Berichte

16.02.2019 Rheinland-Pfalz- und Pfalz-Meisterschaften im Crosslauf in Heltersberg

 

Hannes Ebener ist Rheinlandpfalzmeister im Crosslauf

 

Im westpfälzischen Heltersberg fanden am Samstag den 16.02.19 die Rheinland-Pfalz- und Pfalz-Meisterschaften im Crosslauf statt. Bei herrlichem Wetter mussten die Athleten einen selektiven 1620 m Rundkurs über Wiesen und durch Wälder durchlaufen. In der Altersklasse der M/W U14 musste dieser Parkour zweimal durchlaufen werden. Hannes Ebener (Jahrgang 2006) startete in der Altersklasse M13 und gewann diese deutlich in  der Zeit von 10:51 min. Somit gewann er die beiden Titel "Rheinland-Pfalz und Pfalzmeister" der Klasse M13. Jakob Ebener (Jahrgang 2007) Klasse M12 und Elias Wellstein (Jahrgang 2006) Klasse M13 starteten im gleichen Rennen. Für beide reichte es nur für einen Platz im Mittelfeld. Jakob belegte in 13:02 min  den 8. Platz und Elias in 13:25 min in der Pfalzwertung.  In der Besetzung Hannes Ebener, Jakob Ebener und Elias Wellstein holte sich das Trio den Mannschafts-Vizetitel in der Rheinland-Pfalz-Wertung und auch in der Pfalzwertung.

Paula Ebener (Jahrgang 2006)  stellte sich als einziges Mädchen von der TSG Eisenberg der Herausforderung. In 13:40 min kam sie auf den Bronzeplatz in der Pfalzwertung der Altersklasse W13.

02.02.2019 - Indoor Meeting in Karlsruhe

 

Hannes Ebener beim Indoor Meeting in Karlsruhe Siebter

 

Sein Start über 800 Meter beim Indoor Meeting in Karlsruhe wurde für Hannes Ebener von der TSG Eisenberg zu einem besonderen Erlebnis. Der Dreizehnjährige wurde genauso behandelt wie die prominenten Stars der Leichtathletik. Mit seiner Akkreditierung bekam er eine Startnummer mit seinem Namen und Zugang zum Aufwärmbereich, in dem sich alle Athleten warm machten. So konnte er seine sportlichen Vorbilder einmal von Nahem begegnen. Diese nahmen die jungen Athleten sehr freundlich auf und der eine oder andere war sogar zu einem kurzen Gespräch bereit. In der ausverkauften Halle feuerten dann die Zuschauer, darunter 25 Leichtathleten aus Eisenberg, die jungen Athleten genauso lautstark an wie die Spitzenathleten. Diese Atmosphäre trieb die Läufer dann so an, dass das Anfangstempo sehr hoch war. Hannes versuchte die ersten drei Runden mitzuhalten, aber am Schluss verließen ihn gegen seine zwei Jahre älteren Kontrahenten die Kräfte. Er erreichte als Siebter das Ziel und hatte dabei die fast identische Zeit vom Vorlauf am Mittwoch. Mit 2:19,92 war er genau ein Hundertstel schneller und liegt damit auf Platz 2 der deutschen Bestenliste. Die Möglichkeit bei so einem Topevent zu starten, ist für Hannes eine hohe Motivation für das weitere Training und für die kommenden Läufe – dann aber wieder im gewohnten bescheidenen Rahmen.

 

 

Quelle: Die Rheinpfalz vom 30.01.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12./13.01.2019 - Hallenpfalzmeisterschaften in Ludwigshafen

 

Gute Ergebnisse der Sportler der TSG Eisenberg bei den Hallenpfalzmeisterschaften

 

Bei den Pfalzmeisterschaften in Ludwigshafen am Wochenende errangen die Sportler der TSG Eisenberg fünf Pfalzmeistertitel. Hinzu kamen acht Platzierungen unter unter den besten acht.

In der Altersklasse W15 avancierte Milena Bessai mit zwei Titeln und einem zweiten Platz zur erfolgreichsten Athletin. Nach einem lockeren Vorlaufsieg über 60 Meter in persönlicher Bestzeit von 8,45 Sekunden drehte die Kindenheimerin im Finale dann richtig auf. Trotz eines verhaltenen Starts setzte sie sich ab der 30 Metermarke immer weiter vom Feld ab und hielt die Konkurrenz in 8,37 Sekunden deutlich in Schach. Fast umgedreht der Rennverlauf über 60 Meter Hürden.Blitzschnelle Reaktion und druckvolle Beschleunigung brachten Bessai schon an der zweiten Hürde klar in Führung, ehe sie Rhythmusprobleme bekam und ihren Vorsprung fast einbüßen musste. Mit 10,01 Sekunden hatte Milena bei ihrem zweiten Titel  noch zwei Zehntel Abstand zur Zweitplatzierten. Am Ende eines langen Tages holte sie bei ihrer Premiere auf der 300 Meter- Strecke noch die Silbermedaille in guten 46,58 Sekunden. Ihre gleichaltrige Vereinskollegin Anica Baumbauer erreichte beim Kugelstoßen bei sehr starker Konkurrenz den dritten Platz mit 9,43 m.

In der Altersklasse M13 war Hannes Ebener im 800m Lauf nicht zu schlagen. 600 Meter blieb er auf der 2. Position, um dann einen fulminanten Spurt über 200m anzuziehen. Der Konkurrenz war es nicht möglich, ihm noch zu folgen, und so konnte sich Hannes über seinen Titel und seine Zeit von 2:25,8 freuen. Dass er sich im Sprint stark verbessert hat, zeigt auch sein dritter Platz über 60m in der Zeit von 8,81 Sekunden. Ebenfalls Erste über 800m wurde seine Zwillingsschwester Paula. Auch ihr gelang es im Endspurt noch zwei Athletinnen auf den letzten 20m abzufangen und in 2:45,8 den Titel zu gewinnen. Ihr ein Jahr jüngerer Bruder Jakob belegte den vierten Platz über 800m in 2.44,36. Bei den zwölfjährigenMädchen lief Elena Matheis in einem sehr großen Teilnehmerfeld über 800m in der Zeit von 2:57,14 auf den sechsten Platz .

Im Weitsprung der W13 zeigte Victoria Ogunloye starke Nerven. Im 4. Versuch verlor sie ihre Führung an eine Landauer Sportlerin. Daraufhin konterte sie im 5. Versuch, sprang mit 4,57 persönliche Bestleistung und gewann den Titel. Im 60 Meterlauf wurde sie in 8,84 Sekunden Dritte und über 800m in 2:52,79  Fünfte. Lara Noll und Paula Tomm schafften in der W12 den sechsten und den 8. Platz.

 

Zur Bildergalerie

 

Kontakt

 

Anne-Kathrin Kuhnhardt 

0176-55388742

leichtathletik.eisenberg@gmail.com

 

 

Ellen Hübner

06351 - 490364

leichtathletik.eisenberg@gmail.com


So findet ihr uns...

Waldstadion

Friedrich-Ebert-Str. 61

67304 Eisenberg (Pfalz)

 

 

IGS 2 Halle/Außenplatz

Friedrich-Ebert-Str. 19

67304 Eisenberg (Pfalz)

Eingang: steile Einfahrt runter, dann Treppenhaus nach oben